Biographie

1950 geboren in Speyer
1964/65 erste Unterweisung durch den Maler Thomas Schubert
1967-69 Studium an der Werkkunstschule in Wiesbaden
1969-72 Studium der Bildhauerei an der Fachhochschule für Gestaltung (vormals Werkkunstschule) in Wiesbaden bei Erwin Schutzbach, Malerei bei Robert Preyer und Alo Altripp
Studienreisen durch Europa, Marokko und Ägypten
1973/74 Zivildienst in einem Altenpflegeheim in Wiesbaden
1973 Entstehung der ersten Köpfe, Schädel, Helme und Torsi
1974/75 London-Stipendium des DAAD (British Council), St. Martin’s School of Art
1975 Gastlehrer am Goldsmith-College der Universität London
1976 Mitglied der Neuen Darmstädter Sezession
1979 Übersiedlung nach Darmstadt, Atelierhaus auf der Rosenhöhe, Neue Künstlerkolonie
1980-82 Lehrauftrag für Plastisches Gestalten und Figürliches Zeichnen, Fachhochschule Mainz
1981 Gründung des Lehrateliers „Am Römerberg“ in Wiesbaden
1984 Lehrauftrag Universität Mainz
Triennale der Kleinplastik, Budapest
1985 Erste Glasfenster
1988 Arbeitsstipendium der Villa Massimo, Casa Baldi, Olevano Romano
1990-93 Reisen nach Andalusien
1995 Professor an der Fachhochschule Trier, Fachbereich Gestaltung
2003 Professor an der Hochschule Mannheim, Fakultät für Gestaltung

Preise und Auszeichnungen
1976 Preis der Neuen Darmstädter Sezession
1978 Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz
1981 Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer
1985 1. Preis „Kunst und Künstler aus Rheinland-Pfalz“ (später Emy-Roeder-Preis)
1988 Kunstpreis der Stadt Darmstadt ( später Wilhelm Lothpreis)
2000 Jakob-Felsing-Preis der Darmstädter Volksbank
Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In – und Ausland
Einzelausstellungen (Auswahl)
1972 Studio at, Wiesbaden
1974 Galerie Gey, Hagen
1976 Galerie Walramstraße, Wiesbaden Galerie
Batavier, Doesburg/Niederlande
Galerie Gey, Hagen
1978 Sonderausstellung der Neuen Darmstädter Sezession, Ziegelhütte, Darmstadt
1979 Galerie Walramstraße, Wiesbaden
Galerie Lüpfert, Isernhagen
Galerie Parterre, Darmstadt
1984 Galerie Rehberg, Mainz
1985 Galerie Neutsch, Modautal
Galerie der Landesgirokasse, Stuttgart
1986 Kunstverein Speyer
Galerie Walther, Düsseldorf
1988 Galerie Rehberg, Mainz
1989 Galerie Lüpfert, Isernhagen
Saalbau-Galerie, Darmstadt
1990 Galerie Walther, Düsseldorf
1991 Galerie Haasner, Wiesbaden
Galerie Radicke, St. Augustin
1992 Galerie Netuschil, Darmstadt
1994 Mathildenhöhe, Darmstadt
Galerie Netuschil, Darmstadt
1995 Bischöfliches Dom- und Diözesanmusem, Trier
1996 Museum Haus Ludwig, Saarlouis
Galerie Radicke, St. Augustin
1997 Gerhard-Marcks-Haus, Bremen
Schloß Wendthausen, Braunschweig/Wendthausen
1998 Galerie Netuschil, Darmstadt
Galerie Scheffel, Bad Homburg
Galerie Haasner, Wiesbaden​​​​​​​

Mitgliedschaften
Darmstädter Sezession
Pfälzer Sezession
Speyerer Künstlerbund

1999 Bildhauergalerie Berlin
2000 Galerie Stübler, Hannover
Herrenhof/Mußbach, Neustadt/Weinstraße
Kunsthalle Darmstadt
2001 Galerie Radicke, St. Augustin
2002 Kunstsammlungen der Stadt Limburg
Diözesanmuseum, Limburg
2003 Kunstverein Buchholz
2004 Galerie Haasner, Wiesbaden
2005 Dominikanerkloster, Frankfurt/Main
Diözesanmuseum, Bamberg
2008 Galerie Netuschil, Darmstadt
2009 Galerie Mainzer Kunst, Mainz
Galerie Radicke, St. Augustin
Museum "Villa Irmgard", Seebad Heringsdorf
Englische Kirche Bad Homburg (mit Heinrich Tessmer)
2010 Galerie Netuschil, Darmstadt
Kunstverein Speyer
Gerhard-Marcks-Haus, Kabinett, Bremen
2011 Galerie Hovestadt, Nottuln
2012 Landtag Mainz (mit Robert Preyer)
Robert-Koepke-Haus, Schwalenberg
KunstKabinettimTurm, Grünstadt-Sausenheim
2015 Musée Zadkine, Les Arques
2016 Kunsthaus Wiesbaden
Galerie Kowalscy, Wroclaw
2019 Rathausgalerie Hirschberg
2020 Galerie Netuschil
Kunstverein Speyer und städtische Galerie Speyer







​​​​​​​
Back to Top